C2: Erfolgreicher Abschluss einer tollen Saison

MSG – Wiking Offenbach 4:2

(31.05.15). Auch im letzten Saisonspiel gingen die C2-Mädchen nach einem 4:2 gegen Wiking Offenbach als Siegerinnen vom Platz. Somit gelang es ihnen, sämtliche Spiele der Rückrunde erfolgreich für sich zu entscheiden.
Der Sekundenzeiger hatte noch keine ganze Umdrehung absolviert, als der Ball bereits im Netz der Offenbacherinnen zappelte. Leonie Springer war nach schönem Sololauf erfolgreich (1.). Nur kurze Zeit später gelang es den Gästen, das Spiel binnen zweier Minuten zu drehen (5., 7.). Zunächst fand ein Nachschuss den Weg ins Tor, der zweite Gästetreffer wurde per weitem Abstoß vorbereitet – zu diesem Zeitpunkt schien die MSG-Abwehr noch nicht im Spiel zu sein. Im Anschluss ergaben sich zahlreiche Großchancen für die MSG: Leonie Springer scheiterte nach schönem Schuss an der Latte, Stina Liebich vergab zwei Meter frei vor dem Tor stehend, Eva Vlasidous Schuss aus zweiter Reihe sprang vom Pfosten zurück ins Feld, Annalena Springers Versuch streifte nur den Pfosten. Der längst fällige Ausgleichstreffer fiel durch Stina Liebich, die den Ball aus spitzem Winkel von der Torauslinie aus unter die Latte knallte (19.). Dieses Tor war gleichzeitig der 100. Saisontreffer.
Weiterhin drängten die MSGlerinnen auf die Führung – die Wikingerinnen blieben nach langen Abstößen gefährlich. Nach einem mustergültigen Pass von Leonie Springer erzielte Jessica Böcher mit einem platzierten Winkelschuss die MSG-Führung (24.). Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause.
Im zweiten Durchgang verflachte die Partie etwas. Beiden Teams merkte man den hohen Kraftaufwand der ersten Halbzeit an. Leonie Springer, beste Spielerin auf dem Platz an diesem Tag, stellte mit ihrem zweiten Tagestreffer den Endstand her. Weitere Chancen blieben auf beiden Seiten ungenutzt.