C2: Steigerung in zweiter Hälfte

Eintracht Frankfurt II – MSG 0:5

(22.05.15). Zunächst hatten die Mädels der MSG noch Probleme, gegen eine gut stehende Eintracht-Defensive zu Chancen zu kommen. Aus der Abwehr heraus lief der Ball der Gäste sicher bis in die Mittelfeldreihe, welcher es in den ersten fünfzehn Minuten an Ideen fehlte. Erst nach dem Führungstreffer von Jessica Böcher, die alleine auf das gegnerische Tor zulief und sicher einschob, schien auch das Spiel im Mittelfeld angekommen zu sein (17.). Nach schöner Vorlage durch Annalena Springer von rechts erzielte Eva Vlasidou die 2:0-Führung (31.). Kurz vor Halbzeitpfiff erhöhte Meike Gorny auf 3:0 – sie stand nach zu kurzer Torwartabwehr am günstigsten.
Nach der Pause wurde das Spiel der MSG zunehmend flüssiger und somit stieg auch der Druck der Vilbelerinnen auf den Gegner. Folgerichtig erzielte Leann Müller nach schöner Vorarbeit von Meike Gorny das 4:0 (42.). Den Schlusspunkt setzte Stina Liebich (50.).