C2-Team verliert das Duell gegen Eintracht-Keeperin

MSG Bad Vilbel II – Eintracht Frankfurt II: 0:0
(29.11.14). Erneut konnten die MSG-Mädchen in einem einseitigen Spiel aufgrund einer katastrophalen Chancenverwertung keinen Sieg erringen. Obwohl unter der Woche das Torschusstraining im Mittelpunkt stand und man dem noch etwas jüngeren Team aus Frankfurt hoch überlegen war, wollte das Runde einfach nicht ins Eckige. Gegen eine tapfer kämpfende Eintracht-Defensive fiel es den Vilbelerinnen zunächst schwer, sich aussichtsreiche Tormöglichkeiten zu erspielen. Doch mit zunehmender Spieldauer häuften sich die Großchancen, die Verwertung allerdings blieb mangelhaft – unter anderem auch aufgrund der hervorragenden Leistung der Eintracht-Torhüterin, die fast immer zur Stelle war. Das gleiche Bild konnte man auch in Hälfte zwei beobachten: Großchancen en Masse auf Vilbeler Seite, allerdings keine Tore, sodass am Ende die Frankfurterinnen einen erkämpften Punkt bejubeln durften.
Trotz der schlechten Torausbeute muss man den MSG-Mädchen ein Kompliment machen. Der Defensive gelang es stets, die Angriffsbemühungen der Eintracht-Offensive im Keim zu ersticken, sodass diese nie gefährlich vor dem MSG-Tor auftauchte. Auch das Passspiel war wie gewohnt sehr flüssig und genau.
Im letzten Vorrundenspiel trifft man nun auf Wiking Offenbach, vielleicht klappt es ja dieses Mal.