U17 MSG Bad Vilbel – KSV Hessen Kassel 2:1 (2:1)

MSG Bad Vilbel – KSV Hessen Kassel  2:1 (2:1)

Am 18.09.16 waren die Spielerinnen des  KSV Hessen Kassel  auf dem Heilsberg zu Gast.

Das Spiel war von taktischen Aufgaben geprägt (so wählten beide Trainer  die Variante des Forecheckings).  Die Abwehrspieler beider Teams wurden frühzeitig in der eigenen Hälfte attackiert, dadurch kam es auf beiden Seiten zu Fehlern im Spielaufbau. Trotz aller Bemühungen des Gegners wurde Kara durch einen feinen Pass von Alicia freigespielt und die Außenspielerin traf mit einem gekonnten Heber über die gegnerische Torfrau zum  1:0. Der zweite Treffer  war ein Ergebnis des vorzeitigen Störes.  Julia fing einen Pass in der gegnerischen Abwehrreihe ab und schob  ungehindert zum 2:0 ein (35.).  Zu diesem Zeitpunkt hatten unsere Mädchen das Spiel eigentlich unter Kontrolle.  Aber eben nur „eigentlich“. Kurz vor der Halbzeit kamen die Kasselerinnen durch einen Handelfmeter zum Anschlusstreffer (38.) und somit zurück ins Spiel.

Im Verlauf der zweiten Halbzeit blieben Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Setzte sich dann doch mal eine Angriffsspielerin durch, blieben die beiden aufmerksamen Torfrauen Sieger.

Das Spiel lebte einzig und alleine von der Spannung. Die Gäste aus Kassel versuchten alles, fanden aber gegen die aufopferungsvoll kämpfenden Spielerinnen  der MSG keine Mittel und Wege.

So gingen die Fußballerinnen aus Bad Vilbel gegen einen Gegner aus Kassel, der auf Augenhöhe spielte, als Sieger vom Spielfeld.