MSG Bad Vilbel – SV Gläserzell 1:0 (0:0)

Am Sonntag den 09.10.2016 trafen unsere B-Juniorinnen im Spitzenspiel der Hessenliga auf den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer  aus Gläserzell.

Gleich zu Beginn der Partie verletzte sich eine Gästespielerin nach einem Pressschlag so schwer am Knie, dass sie mit dem Rettungswagen abgeholt werden musste. Wir wünschen ihr auf diesen Weg „Gute Besserung“.

Die ersten 15 Minuten des Spiels wurden von beiden Mannschaften dazu genutzt, den Gegner  abzutasten und auf Fehler zu warten.  Mit zunehmender Spieldauer wurden die taktischen Zwänge dann abgelegt und beide Teams suchten verstärkt den Zug zum gegnerischen Tor.  Die starken Abwehrreihen auf beiden Seiten ließen jedoch nur wenige zwingende Torchancen zu.  So entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf Augenhöhe.  Ein Vorteil für eine der beiden  Mannschaften war in der ersten Hälfte nicht zu erkennen und so ging man mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Pause.

Auch die zweite Halbzeit verlangte den Spielerinnen beider Mannschaften alles ab.  Mit zunehmender Spieldauer wurde der Druck unserer Mannschaft immer stärker und die Chancen wurden immer zwingender.  In der 69. Minute traf Ana mit einem Schuss aus ca. 16. Metern noch den Pfosten, aber nur 2 Minutenspäter machte sie es besser und traf zur verdienten Führung  für die MSG (71).

In den letzten Minuten der Partie versuchten beide Mannschaften noch einmal eine erfolgreiche Aktion zu starten, doch es kam nicht mehr zu nennenswerten Chancen.