U12/1 und U10 mit nur 1 Punkt aus Schwalbach

MSG U 12 I unterliegt beim BSC Schwalbach knapp mit 1:2

In einem gutklassigen und umkämpften Spiel ist die MSG Bad Vilbel am Ende knapp dem BSC Schwalbach unterlegen. Die erste Hälfte gestaltete sich weitgehend ausgeglichen. Schwalbach hatte zwar mehr Spielanteile, aber zwingende Torchancen ergaben sich nicht. Unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff rutschte dann ein Ball unglücklich unter der aus dem Tor eilenden Vilbeler Torhüterin hindurch und kullerte über die Torlinie (28. min Samira Schmiegel). In der zweiten Halbzeit gelang dem BSC Schwalbach nach 37 Minuten das 2:0 (Saovaluk Kongplenk). Doch die MSG wurde nun stärker und schaffte in der 44. Minute durch Maja Hartmann den Anschlusstreffer. Die Vilbelerinnen warfen noch einmal alles nach vorne. Nach schönem Schuss von Stella Teschler krachte der Ball an den Querbalken des BSC Schwalbach. Am Ende blieb es jedoch beim 2:1 Sieg des BSC Schwalbach.

 

U10 – Nullnummer in Schwalbach

Keine Tore im dritten Saisonspiel der MSG Bad Vilbel beim BSC Schwalbach.
Ohne drei Stammkräfte (Huth, Gartz, Thiel) hatten die Brunnenstädterinnen in Schwalbach eine unerwartet schwere Aufgabe zu lösen. Die Gastgeberinnen hatten über weite Strecken das Spiel im Griff und erspielten sich 100%ige Torchancen, welche MSG-Torhüterin Anika Huber oftmals glänzend parierte. Ganz ohne Chancen blieben die Gäste nicht, die aber nicht konsequent genutzt wurden. Am Ende steht ein aus MSG-Sicht glückliche Punkteteilung, aus der man viel lernen konnte.

Aufstellung BSC: Bauer – Hotz, O’Neal, Lewin, Reetz, Tcha, Schäfer, Edel, Ratzka, Keshmirian, Schlosser
Aufstellung MSG: Huber – Huber, Hoffbauer – Krüger, Klapproth, Köhler – Perez – Seekamp

Tore: Fehlanzeige

Nächstes Spiel: Sonntag, 12.10.2014, 11:00 Uhr MSG Bad Vilbel – Alemannia Nied