U14/1 und U14/2 dreimal erfolgreich !

C2: Arbeitssieg gegen starke Gäste aus Mittelbuchen
11.10.14. Am Ende der Partie konnten sich die MSGler mit dem knappen Sieg sehr glücklich schätzen. Aufgrund der weit aufgerückten Abwehrreihe der Spielerinnen aus Mittelbuchen und dem dadurch resultierenden engeren Räumen taten sich die Vilbelerinnen schwer, ihren gewohnten, durch Passkombinationen geprägten Spielstil umzusetzen. Torchancen blieben auf beiden Seiten im ersten Durchgang Mangelware. Eine dieser seltenen Einschussmöglichkeiten jedoch nutzte Jessica Böcher zum 1:0 (20.).
Hatten die Vilbelerinnen in der ersten Halbzeit noch spielerische Vorteile, nahmen im Laufe der zweiten Hälfte die Gäste aus Mittelbuchen zunehmend das Heft in die Hand und drängten auf den Ausgleichstreffer. Die Bad Vilbeler Defensive stand allerdings sehr kompakt und ließ nur wenige Distanzschüsse zu. Fünf Minuten vor Schluss kamen die Gäste nach einem groben Abwehrfehler der Vilbelerinnen zu ihrer größten Torchance. Meike Gorny im Tor der MSG konnte den Schuss allerdings an den Pfosten abwehren.
Dem Spielverlauf nach konnte die MSG mit dem Arbeitssieg am Ende sehr zufrieden sein.

C1: Torefestival SG GW Bornheim Mittwoch 8.10. im Regen
08.10.14. Immer wieder mussten die Zuschauer am vergangenen Mittwoch kurze Regenschauer erdulden. Allerdings wurden sie auch mit insgesamt 10 Toren belohnt. Den Torreigen eröffnete Chantal May in der 5. und 6. Minute per Doppelpack – sie brachte das Kunststück zustande innerhalb einer Minute zwei nahezu identische Distanzschüsse zu verwandeln. Alicia Casado mit einem platzierten Schuss in die Torecke (10.) sowie Ana Perez nach schöner Einzelleistung (27.) markierten die Treffer 3 und 4. Mit dem Halbzeitpfiff erzielten die Gäste aus Bornheim ihr erstes Tor zum 4:1 (35.).
Auch in der zweiten Halbzeit blieb der Sieg der Heimmannschaft ungefährdet. Marina Fitzner – schön von Alicia Casado freigespielt – überspielte die gegnerische Torhüterin zum 5:1 (43.). Für das 6:1 war erneut Ana Perez nach sehenswertem Solo verantwortlich (59.). Kara Liebich im Nachsetzen (65.) und Chantal May mit ihrem dritten Fernschusstreffer (67.) schraubten das Ergebnis auf 8:1 in die Höhe. Den Schlusspunkt setzten die Bornheimer nach einem Konter mit dem 8:2 (69.).

C1: MSG belohnt sich für ein gutes Spiel gegen Titelfavoriten aus Kassel
12.10.14. In dieser Begegnung kam die Liga-Torschützenkönigin Emma Becker aus Kassel nur ein einziges Mal per Freistoß gefährlich vor das Tor der MSG. Ansonsten ließ sie MSG-Spielerin Kara Liebich kein einziges Mal gewähren. Wie schon in manch anderen Spielen in dieser Saison konnten die Vilbelerinnen ihre zahlreich erspielten Torchancen nicht in zählbares ummünzen, sodass das Halbzeitergebnis mit 0:0 nicht den Spielverlauf widerspiegelte.
Besser lief es in der zweiten Hälfte: In der 45. Spielminute überlupfte Ana Perez die Kasseler Torhüterin gekonnt aus 16 Metern Torentfernung. Auch für das 2:0 50 Minute zeigte sich Ana Perez verantwortlich. Auf Höhe der Strafraumlinie schob sie den Ball flach in das linke Toreck (50.). Den letzten Treffer setzte Michelle Carpio, die sich nach schöner Vorlage von Alicia Casado im Eins gegen Eins durchsetzen und im Anschluss an der Torhüterin den Ball ins lange Toreck einschoss (55.). Es boten sich auch im weiteren Verlauf der Partie noch zahlreiche Chancen für die MSG, sodass sich die Gäste aus Kassel über weitaus mehr Gegentreffer nicht hätten beklagen können.
Die MSG bestreitet ihr nächstes Ligaspiel erst wieder am 9. November gegen Eintracht Frankfurt.