U15-I Heimspiel gegen BSC Schwalbach

 

MSG Bad Vilbel – BSC Schwalbach 3:0 (2:0)

 

(16.09.2016)

Nachdem unsere Mädels die drei vorherigen Ligaspiele sehr gut überstanden hatten und tolle Leistungen erzielten, standen die Chancen sehr gut für einen möglichen Sieg gegen die Schwalbacher.

Sofort nach Anpfiff der Partie zeigte sich die MSG sehr präsent Die Strategie war, erst einmal ruhig zu beginnen und mit vielen Spielverlagerungen die Gegner zu verwirren.

Die Schwalbacher standen sehr kompakt in zwei Fünferketten, so dass es sehr schwer war hindurch zu spielen. Trotzdem fiel nach 10 Minuten das erste Tor für die MSG: Eingeleitet von Sophie, die mit einem hervorragenden diagonalen Ball von der Mitte aus über die Abwehrkette von Schwalbach auf die rechte Seite zu der gestarteten Anna-Tabea flankte. Diese nahm den Ball mit und erzielte das 1:0 für die MSG. Die Freude war – wie in den letzten Spielen – riesengroß, doch die MSG wollte mehr.

Kurz vor der Halbzeitpause war der Ball zum zweiten Mal im Tor von Schwalbach: In der 34. Minute flankte Anna-Tabea von rechts außen in die Mitte, wo Lilly R. stand, den Ball annahm und ihn präzise in das Tor schoss. Somit stand es nun 2:0 für die MSG.

Nach 15 Minuten Pause ging das Spiel dann weiter und wie bereits zu Anfang der ersten Halbzeit verlief das Spiel sehr ruhig. Die Schwalbacher hatten einige Chancen, den Anschlusstreffer zu erzielen, jedoch konnte Kim im Tor der MSG diese Schüsse gut halten. So stand es noch lange 2:0.

Erst in der 65. Minute fiel dann das dritte und in diesem Spiel auch letzte Tor für die MSG: Es entstand aus einem Eckball, der von Sophie ausgeführt wurde. Der Ball flog direkt zu Isabel, die zum 3:0 ins Tor schoss.

Nach einem schönen Spiel zeigten sich die Gegner, trotz der Niederlage, sehr fair und sozial.

Es war wieder eine tolle Leistung und ein schönes Spiel von unseren Mädels.