U15-II überzeugender Auftritt im ersten Kreisliga-Saisonspiel gegen SV Blau-Gelb II

SV Blau-Gelb II – MSG Bad Vilbel   1:13 (0:9)

(27.08.2017)

Bei viel zu heißen Temperaturen und schwülwarmen Wetter bestritt unsere U15 II Mannschaft das erste Kreisligaspiel auf 7er-Feld in der neuen Saison. Wir waren zu Gast beim SV Blau-Gelb II und das Spiel begann um 15 Uhr.

Zu unseren Mädels aus der letztjährigen U14-III gesellen sich in dieser Saison vier neue Spielerinnen Jahrgang 2004, die heute erstmals dabei waren und im Laufe des Spiels eingesetzt wurden.

Mit Rialda und Chiara hatten wir zwei erfahrene starke Spielerinnen im Team, die abwechselnd als Spielmacher agieren und unsere neuen Spielerinnen anleiten sollten. Beide erledigten ihre Aufgabe mit Bravour.

Von Anfang an entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor und unsere Mädels ließen den Gastgeberinnen kaum Zeit zum Erholen. Nach einer Viertelstunde stand es 3:0 für unsere Mannschaft, zweimal Rialda (8‘ und 15‘) sowie Lisa im Sturm (10‘) waren die Torschützinnen.

Bei diesen Temperaturen machte der Schiedsrichter dann eine kleine Trinkpause und es war Zeit für die ersten Wechsel. Für Nele, die wie Jenny in der Abwehr sehr sicher stand, kam Julia zu ihrem ersten Einsatz. Anfangs noch etwas nervös, wurde sie im Laufe des Spiels immer sicherer. Klara kam für Lisa und spielte Linksaußen, während Rialda in den Sturm wechselte.

Das 4:0 (18‘) und 5:0 (25‘) erzielte dann Laura, die über Rechtsaußen immer wieder Richtung Strafraum startete und mustergültig von Chiara sowie Rialda bedient wurde. Das schönste Tor zum 6:0 (ebenfalls 25‘) erzielte aber Klara mit einem tollen Schuss aus ca. 10 bis 12 m Torentfernung vom rechten Strafraumeck in den linken oberen Torwinkel. Dieser Schuss war für die sehr gute Torhüterin von Blau-Gelb, die viele Schüsse auf ihr Tor entschärfen konnte, unhaltbar.

Luisa in unserem Tor war nur wenig gefordert und beteiligte sich hoch stehend immer wieder am Spielaufbau, wenn wir mal nicht in den gegnerischen Strafraum vordringen konnten.

Noch vor der Pause fielen das 7:0 (32‘) durch Chiara, die heute mit tollen Dribblings kaum vom Ball zu trennen und immer anspielbar war, das 8:0 (33‘) durch Rialda und das 9:0 (34‘) durch Laura. Die Gastgeberinnen, die mit nur einer Auswechselspielerin angetreten waren, konnten die Halbzeitpause gut gebrauchen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen Kayla und Victoria zu ihrem ersten Einsatz und konnten Erfahrungen mit unserem Spielsystem sammeln. Die erfahrenen Spielerinnen versuchten immer wieder, die beiden mit schönen Pässen einzusetzen.

Die Gastgeberinnen spielten jetzt offensiver und störten früher unseren Spielaufbau, so dass sie einige Möglichkeiten zum Torschuss bekamen. Fast zwanzig Minuten hielten sie gut dagegen und wir mussten oft über Luisa und unsere Abwehr wieder neu aufbauen. Auch in der zweiten Halbzeit wurde eine Trinkpause gemacht.

Chiara traf schließlich zum 10:0 (53‘) und 11:0 (61‘) und der Ehrentreffer für die bis zum Abpfiff tapfer kämpfenden Gegnerinnen zum 11:1 fiel in der 63. Spielminute.

Die bestens aufgelegte Rialda traf noch zweimal zum 12:1 (63‘) und 13:1 (67‘) ehe der Schiedsrichter diese einseitige Partie abpfiff.

Ein sehr überzeugender Auftritt unserer Mannschaft im ersten Spiel.