U15 und U17 sind Regionalpokalsieger 2018

(01.05.2018)

 

Am Dienstag, den 01.05.2018 fanden die Regionalpokal-Finalspiele der C- und B-Juniorinnen auf dem Heilsberg statt.

U15:

Im Finale der C-Juniorinnen spielten unsere U15-Mädels gegen die U15 des 1. FFC Frankfurt.

Nach dem deutlichen 5:0 des 1. FFC Frankfurt im Hessenmeisterschaftshinspiel waren die Gäste aus Frankfurt der Favorit auf den Titel. Unser Team, das im Pokal-Halbfinale die bis dahin ungeschlagene U 15 von Eintracht Frankfurt im Elfmeterschießen besiegt hatte, musste sich für diesen spielstarken Gegner etwas einfallen lassen.

So entschieden wir uns für eine defensive Aufstellung mit Viererabwehrkette und einer Doppelsechs davor. Damit wollten wir die Gegnerinnen vom eigenen 16er fernhalten und unsererseits mittels Kontermöglichkeiten eigene schnelle Angriffe starten.

Dass dies heute die richtige taktische Entscheidung war, zeigte sich gleich zu Beginn des Spieles. Frankfurt agierte offensiv und hatte bereits nach drei Minuten eine große Möglichkeit in Führung zu gehen, als sich in einer Einzelaktion eine Frankfurter Angreiferin durch unsere Abwehr in den Strafraum dribbelte. Doch Kim im Tor und unsere Abwehr konnten diesen Angriff entschärfen.

Ein Konter über Rialda, die sich im Mittelfeld durchsetzte und einen tollen Pass in den Lauf von der auf der linken Seite ebenfalls mitgestarteten Emilia spielte, konnte Emilia dann im gegnerischen Tor unterbringen. Die Frankfurter Torhüterin war zwar noch am Ball, doch der stramme Schuss rollte leicht abgefälscht weiter bis hinter die Torlinie. Es war das 1:0 für unser Team in der 8. Spielminute.

Zu diesem Zeitpunkt konnte noch keiner der Zuschauer ahnen, dass dies das Tor des Tages werden sollte, denn noch waren 62 Minuten zu spielen.

Wir konzentrierten uns nun auf frühes Stören im Mittelfeld und das Spiel wurde immer kampfbetonter. Unsere Mädels hielten sehr gut gegen die Angriffsbemühungen der Gäste und so ging es mit einer 1:0 Führung in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Frankfurt mit Dominanz im Mittelfeld, doch an unserer Strafraumgrenze war meist Schluss. Einzig Einzelaktionen der Gäste blieben gefährlich. Torabschlüsse gab es kaum noch, denn unsere Abwehr stand sicher. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr wurde unseren Mädels bewusst, dass hier heute der Pokalsieg für uns erreichbar ist. Und so kämpfen sie um jeden Ball und schlugen in den letzten Minuten des Spiels die Bälle nur noch weg von unserem Strafraum.

Nachdem der erlösende Schlusspfiff ertönte, kannte der Jubel keine Grenzen. Unsere Mädels hatten den Pott gewonnen.

Endlich einmal in dieser Saison konnten wir eine knappe Führung bis zum Schusspfiff durchbringen, was heute sowohl an der mannschaftlichen Geschlossenheit und dem Teamgeist als auch an der richtigen taktischen Einstellung lag, die von unseren Mädels hervorragend auf dem Platz umgesetzt wurde. Super gemacht Mädels.

Gratulation an die neuen Regionalpokal-Siegerinnen der MSG !

 

U17:

Im Anschluss an das Finale der C-Juniorinnen spielten unsere U17-Mädels gegen die SG Bornheim im Finale ebenfalls um den Regionalpokal.

Im Gegensatz zum vorherigen U15 Spiel waren hier unsere U17-Mädels die Titelverteidiger und Favoriten gegen den Verbandsligisten aus Frankfurt.

Die erste Halbzeit spielten unsere Mädels zwar dominant mit viel Ballbesitz, doch es dauerte bis zur 31. Spielminute, bis das erlösende 1:0 für unser Team fiel. Alena nutzte einen hohen Ball im Straftraum und köpfte über die herausgelaufene Bornheimer Torhüterin hinweg den Ball aus etwa 10 Metern Entfernung ins Tor.

In Halbzeit zwei wurde das Spiel dann schneller. Die Pässe fanden nun immer häufiger die Mitspielerinnen und in der 48. Spielminute nahm Paula im Strafraum eine Flanke aus dem rechten Halbfeld mit links an und schoss im gleichen Bewegungsablauf mit rechts direkt ins Tor, ein sehenswerter Treffer.

Die Gegnerinnen aus Bornheim versuchten weiter zu stören, doch die spielerische Überlegenheit unserer Mädels zahlte sich in zwei weiteren Treffern aus. Isabel (62.) und Kara (77.) erhöhten auf 4:0.

Fast mit dem Schlusspfiff fiel dann noch der Ehrentreffer für die Gegnerinnen aus Bornheim, die sich nie aufgaben und bis zum Schluss kämpften.

Auch bei den B-Juniorinnen hieß es am Ende:   Regionalpokalsieger MSG Bad Vilbel. Herzlichen Glückwunsch !

 

Beide Mannschaften haben sich mit diesen Siegen für den Hessenpokal qualifiziert.

Bei den C-Juniorinnen findet der Hessenpokal in Turnierform am 10.06.2018 in Würges (in der Nähe von Bad Camberg) statt.

Unsere B-Juniorinnen bestreiten das Viertelfinale im Hessenpokal bereits am nächsten Mittwoch, den 09.05.2018 ab 19 Uhr ebenfalls auf dem Heilsberg. Gegner ist der 1. FFC Frankfurt. Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer.