U16: Gelungener Saisonauftakt in Mittelbuchen

1.FC Mittelbuchen – MSG Bad Vilbel 0:9

Mit dem 1.FC Mittelbuchen traf man zu Saisonbeginn gleich auf einen Gegner, den man auf MSG-Seite als einen Meisterschafts-Mitfavoriten herausgedeutet hatte. So begegneten sich beide Teams in den ersten 10 Minuten in einer „Abtastphase“, in welcher beide Mannschaften noch nichtauf volle Offensive gingen. Nach und nach erhöhten die Vilbelerinnen allerdings die Schlagzahl und erzwangen in der 12. Spielminute ein Eigentor zum 1:0. Postwendend hatten die Gastgeberinnen gleich zwei große Chancen, nachdem die sonst sehr sicher stehende MSG-Hintermannschaft sich zu unkonzentriert zeigte. Im weiteren Verlauf stellte sich allerdings ein Klassenunterschied in punkto Dynamik, Passgenauigkeit, Laufbereitschaft und Zweikampfverhalten heraus – den Mädchen der MSG merkte man die mehrjährige Erfahrung in der Hessenliga an. Ana Perez (20., 34.) und Stina Liebich (31.) sorgten für die 4:0-Pausenführung.
Auch nach dem Wechsel kannte das Spiel nur eine Richtung. Kara Liebich (57.), Ana Perez mit einem lupenreinen Hattrick binnen sieben Minuten (61., 64., 68.) und Alicia Gielnik-Casado (72.) schraubten das Ergebnis auf 9:0 in die Höhe.
Im nächsten Ligaspiel trifft man am 30.09. auf dem Dortelweiler Sportplatz auf den JFV Oberau/Düdelsheim/Altenstadt, die mit einem 8:1-Sieg ebenfalls einen guten Saisonstart für sich verbuchen konnten.