U16 MSG Bad Vilbel — SG Egelsbach U17 7:0

Mit der SG Egelsbach traf die MSG am Sonntag den 08.11.15 auf den Zweitplatzierten der Gruppenliga Frankfurt. Da beide Mannschaften zu diesem Zeitpunkt verlustpunktfrei waren, versprach es ein Spitzenspiel zu werden. Zum Auftakt der Partie zeigten die Spielerinnen der Heimmannschaft eine nervöse und hektische Leistung. So wirkte die Mannschaft im Spielaufbau unkonzentriert und es fehlte die Genauigkeit im Passspiel. Ein Lattenkracher der Gastmannschat rüttelte das Team aus Bad Vilbel dann wach und sie bekamen das Spiel immer besser in den Griff. Der Führungstreffer durch Julia Braungardt in der 24 Minute war dann die logische Konsequenz. Nur 5 Minuten später erhöhte Kara Liebich auf 2:0 für den Tabellenführer. Ana Perez markierte dann mit ihrem 18. Saisontreffer den 3:0 Pausenstand. (34)

In die zweite Halbzeit kamen die Mädchen der MSG dann immer besser ins Spiel und es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Phasenweise wurde bemerkenswert Kombiniert und die Mannschaft erspielte sich die ein oder andere Torchance. Aus dieser Überlegenheit war es dann nur folgerichtig, dass weitere Tore erzielt wurden. Die Treffer markierten Kara Liebich (50), Jil Traeger (58), Ana Perez (60) und Sophie Trepohl (73). Erfreulich war auch, das Stina Liebich (fehlte vorhergehend Krankheitsbedingt) erstmals seit dem 19.09.15 wieder zum Einsatz kommen konnte.

Wie Denni Strich von Egelsbach mitteilte ,fehlten neben der Stamm Torhüterin  auch noch die Torjägerin Ena Taslidza (7Tore).

Bei der MSG machte sich das fehlen der Spielmacherin Alicia Casado bemerkbar.

Unter dem Strich war das Resultat zwar gerecht ,aber um 3-4 Tore zu hoch ausgefallen!!