U17 Zweites Saisonspiel in der Hessenliga gegen den SV Gläserzell

MSG Bad Vilbel – SV Gläserzell   2:1 (0:0)

(17.09.2017)

 

Die Zuschauer sahen heute ein intensives Spiel mit hohem Tempo und vielen Zweikämpfen. In Halbzeit eins hatten wir entscheidend mehr dieser Zweikämpfe gewonnen, kamen auch zu mehr Abschlüssen, aber nur zu einer wirklich klaren Torchance, als Michelle halblinks im Strafraum frei angespielt wurde, die gegnerische Torfrau aber den Schuss abwehren konnte.

Gläserzell versuchte zwar auch sein Glück, aber ohne dabei Natalia vor Probleme zu stellen. Unsere Abwehrkette mit Marina, Meike und Celina – die sonst so zuverlässige Hannah fehlte krankheitsbedingt – trat sehr sicher auf und war souverän im Spielaufbau.

In der zweiten Halbzeit waren wir zwar weiterhin überlegen, aber die Gegenstöße wurden gefährlicher. Hier war es vor allem Celine Gerhard, die mit einem Lattentreffer und einer vergeben Chance aus kurzer Distanz für einen Rückstand hätte sorgen können.

Dennoch kamen wir verdient zur Führung. Nach einem gefühlvollen Traumpass von Lilly Wägner in den Lauf von Paula erzielte unsere Stürmerin das 1:0 (68‘) mit einem platzierten Schuss über den Innenpfosten ins lange Eck.

Durch einige Wechsel im Anschluss geriet der Spielfluss etwas aus dem Rhythmus und nach einem unnötigen Foul im Halbfeld kam Gläserzell per sehenswertem Freistoß zum 1:1 (72‘). Zu diesem Zeitpunkt, knapp 10 Minuten vor Spielende, war die Mannschaft schon schwer getroffen, zumal wir auch höher hätten führen können. Doch sie ließ es sich nicht lange anmerken und spielte weiter mit Druck nach vorne. Das erlösende Tor zum 2:1 (77‘) erzielte wieder Paula im Nachsetzen, nachdem sie eine Flanke von Angelina zunächst direkt verwertete und die Torfrau nur abklatschen ließ.

Gläserzell ging nach Abpfiff sichtlich enttäuscht vom Platz, denn es hätte sich ein Unentschieden mehr als redlich verdient gehabt. Für uns heißt es diese Woche im Training, daran zu arbeiten, noch mehr Chancen zu kreieren und effizienter im Abschluss zu werden, denn der nächste Gegner am Sonntag ist die noch verlustpunktfreie U16 des 1. FFC Frankfurt.